Telefon 06428 1458

Die Taufe

Die Taufe wird in der Kirche in einem Gottesdienst gefeiert. Bei der Taufe von Säuglingen und Kleinkindern übernehmen Familienangehörige oder Freunde/innen, die einer christlichen Kirche angehören, das Patenamt.

Bei der Taufe von Konfirmanden/innen oder Erwachsenen kann die Taufe jedoch auch ohne Paten vollzogen werden.

Den Termin spricht man mit dem zuständigen Pfarrer oder der zuständigen Pfarrerin ab. Über den Ablauf des Gottesdienstes und die Bedeutung der Taufe wird in Taufgespräche n vorher gesprochen.

Für die Taufe muss man keine Gebühr bezahlen. Es ist aber üblich, eine Geldspende bei der Kollekte abzugeben.

Die Taufe geschieht im „Namen Gottes des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ Damit wird deutlich: Ein Mensch gehört zu Gott. Gott schenkt ihm seine Liebe. Gott nimmt diesen Menschen an. Das steht an erster Stelle. Er oder sie gehört nun zur christlichen Gemeinde und ist aufgefordert, als Christ oder Christin in dieser Welt zu leben

 

Tauftermine 2017

22. Januar – 19. Februar – 19. März – 17. April – 21. Mai – 5. Juni Tauferinnerungsgottesdienst 11 Uhr - 2. Juli – 20. August – 17. September – 22. Oktober – 10. Dezember

Die Taufen finden im Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Stadtkirche, Am Bahnhof 14, statt.

Eine Anmeldung zur Taufe ist entweder im Gemeindebüro, Liebigstr. 4, Öffnungszeiten Di – Fr 9 – 12 Uhr oder Mi 15 – 18 Uhr oder direkt bei Pfarrerin Svenja Neumann, Tel. 0172 – 281 68 53, Pfarrer Michael Fenner, Tel. 0 66 92 – 15 67, oder Pfarrer Thomas Peters, Tel. 0 64 28 - 448 703, möglich.

Weitere Informationen zur Taufe finden sich hier www.ekd.de/einsteiger/taufe