Telefon 06428 1458

Orgel behindertengerecht instand gesetzt

Stadtallendorf. Gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit realisierte die evangelische Kirchengemeinde Stadtallendorf für ihren im Rollstuhl sitzenden Organisten Philip Schütz den Umbau einer Orgel, damit für ihn zukünftig ein barrierefreier Zugang, sowie die Verwendbarkeit als Begleitinstrument im Gottesdienst durch den Einbau von zwei zusätzlichen Registern möglich ist und er durch den Einbau einer speziellen Koppel die Bodenpedale auch über die Manualtasten nutzen kann. Hierfür wurde die seit mehreren Jahren nicht mehr regelmäßig genutzte Orgel aus der ersten evangelischen Kirche in der Liebigstraße, der sogenannten Notkirche, ab- und in der Stadtkirche auf einem beweglichen Podest neu aufgebaut. Reinigung, Instandsetzung, Wiederaufbau, Neuintonation, Erweiterung und Koppelpedal kosteten insgesamt rund 35.000 €. Knapp 20.000 € förderte die Bundesagentur für Arbeit diese Maßnahme, um Philip Schütz eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Rolf-Werner Schmittdiel, Geschäftsstellenleiter der Bundesagentur für Arbeit in Stadtallendorf und Teamleiter für berufliche Rehabilitation und Behinderte im Landkreis: „Zunächst dachten wir über einen Aufzug zur Empore nach, dann über eine Verlegung des Orgelspieltisches nach unten – aber die Kosten lagen jeweils deutlich über 50.000 €. Jetzt haben wir unserer Meinung nach eine sehr sinnvolle Lösung gefunden, die es Philip Schütz zukünftig ermöglicht die Orgel ohne Probleme zu nutzen.  Die Umsetzung des Projektes erfolgte durch den Technischen Berater der Bundesagentur Thomas Müller und  Behindertenberater Thomas Gerlach.   “ Pfarrer Thomas Peters: „Ich bedanke mich im Namen der evangelischen Kirchengemeinde ganz herzlich bei der Bundesagentur für Arbeit, dass wir gemeinsam eine pragmatische und bezahlbare Lösung für unseren Organisten Philip Schütz gefunden haben. Ohne diesen Zuschuss hätten wir das nicht realisieren können.“ Organist Philip Schütz: „Vergangene Woche habe ich am Sonntag Kantate mit einem befreundeten Organisten die renovierte und erweiterte Orgel eingeweiht und gemeinsam begleiteten wir im Wechsel den Gemeindegesang – und es hört sich sehr gut an. Vielen Dank für diese Unterstützung. Das ist nicht selbstverständlich.“

Foto: Thomas Peters, Organist Philip Schütz an der neuen barrierefrei erreichbaren und behindertengerecht aufbereiteten Orgel
Philipp orgel

Weitere Bilder: Abbau der nicht mehr genutzten Orgel in der Notkirche
Abbau Orgel Notkirche

Aufbau der neu renovierten und erweiterten Orgel in der Stadtkirche
Kleine orgel

Für die evangelische Kirchengemeinde Stadtallendorf, Pfr. Thomas Peters

 

Nachrichten

  • Weihnachtsoratorium von J.S.Bach
    Weihnachtsoratorium von J.S.Bach

    Sprichwörtlich mit einem Paukenschlag beginnt das Weihnachtsoratorium von J.S.Bach am Sonntag, den 3.Advent (17.Dezember) um 19:30Uhr in der Stadtkirche Stadtallendorf. Der Chor der ev. Sing- und Musikschule konzertiert die ersten drei Kantaten des bekanntesten und meist aufgeführtesten Chorwerks überhaupt.

    Read more...
  • Ökumenische Hirtenweihnacht am 2. Weihnachtsfeiertag
    Ökumenische Hirtenweihnacht am 2. Weihnachtsfeiertag

    Stadtallendorf. Die evangelische und katholische Kirchengemeinden Stadtallendorfs laden auch in diesem Jahr wieder zur Feier einer Hirtenweihnacht am 2. Weihnachtsfeiertag ein. Wie die Hirten wollen wir uns aufmachen, das zu suchen, was uns verheißen ist.

    Read more...
  • Neues Magazin für neue Kirchengemeinde

    Gemeindemagazin „Plus“ markiert einen Neuanfang

    Stadtallendorf / Nuestadt / Erksdorf / Speckswinkel. Das Titelbild macht neugierig: Zwei Pinguine sehen auf ein kleines, zartes Pflänzchen hinunter, das sich aus dem Eis der Sonne entgegen kämpft. Und darüber ein Schriftzug: „Es ist ein Ros entsprungen.“ Die Erstausgabe des neuen Gemeindemagazins verbindet Altes mit Neuem. Pinguine, die ein altes Weihnachtslied hören. Kirchengemeinden, die nach vielen Jahrhunderten Trennung einen gemeinsamen Weg gehen. Die Botschaft der Bibel mit neuem Design und aktuellen Informationen.

    Read more...
  • Adventsmusik im Kerzenschein
    Adventsmusik im Kerzenschein
    Stadtallendorf. Erstmalig werden die 36. Stadtallendorfer Adventskonzerte am 1. Advent um 17 Uhr durch die „Adventsmusik im Kerzenschein“ eröffnet. Begründet ist dies durch die kalendarische Besonderheit, weil der 4. Advent dieses Jahr mit Heilig Abend, den 24. Dezember, zusammenfällt. 
    Read more...
  • ISRAEL–Studienreise mit der ev. Kirchengemeinde Herrenwald
    ISRAEL–Studienreise mit der ev. Kirchengemeinde Herrenwald

    Stadtallendorf. Vom 2. bis 12. Oktober 2018 bietet die neue evangelische Kirchengemeinde Herrenwald eine Studienreise nach Israel an. Unter der Leitung von Pfarrerin Svenja Neumann und Pfarrer Thomas Peters wollen wir das Land Israel entdecken: Menschen und Kulturen, historischen Hintergründe und religiöse Wurzeln, politische Zusammenhänge und aktuelle Entwicklungen.

    Read more...
  • Adventsmarkt rund um die Stadtkirche
    Adventsmarkt rund um die Stadtkirche

    Stadtallendorf. Am ersten Adventswochenende ist der Kirchplatz und die Stadtkirche zu Stadtallendorf adventlich dekoriert und lädt Jung und Alt ein zum Verweilen und Innehalten. Los geht es am Samstag, den 2. Dezember, um 17 Uhr mit einer Andacht zum Advent in der Stadtkirche.

    Read more...
  • Neustart des Frauenfrühstücks geglückt
    Neustart des Frauenfrühstücks geglückt

    Stadtallendorf. Ein wenig Nervosität war im Vorfeld zu spüren gewesen: Würden die Frauen aus Stadtallendorf und Umgebung das neue Konzept annehmen? Neues Konzept – das bedeutete einen Wechsel vom Jugendzentrum ins Parkhotel und ein damit verbundener verbindlicher Kartenvorverkauf zu einem etwas höheren Preis.

    Read more...
  • Ermutigender Auftakt der neuen evangelischen Kirchengemeinde Herrenwald
    Ermutigender Auftakt der neuen evangelischen Kirchengemeinde Herrenwald

    Erksdorf / Speckswinkel / Neustadt / Stadtallendorf. Mehr als 1.000 Gäste begrüßte die neue evangelische Kirchengemeinde Herrenwald, die sich aus den bisher vier selbstständigen Kirchengemeinden Erksdorf, Neustadt, Speckswinkel und Stadtallendorf zusammensetzt und dann die größte im Kirchenkreis Kirchhain sein wird, vom 27. bis zum 31. Oktober 2017 im Rahmen ihres Festprogramms in Speckswinkel beim gemeinsamen Filmerlebnis mit kulinarischem Ausklang, in Erksdorf beim Kindermusical „Käpt´n Noah und die fast vergessenen Holzwürmer“ mit Gabi und Amadeus Eidner aus Chemnitz, und am Abend beim Kirchenkabarett mit Kerstin Schäfer, in Neustadt beim Gottesdienst über die Frauen in der Reformationszeit und am Reformationstag beim Festgottesdienst mit dem Kirchenchor Neustadt und dem Posaunenchor aus Erksdorf.

    Read more...